english

FeedbackLoops @ Lokal-Kunst

  • Content event teaser lokal kunst

Sukzessive entwickeln Lakaszus et. Kocijan ein eigenes sprachliches (und technisches) Instrumentarium, das ihnen als Fundament für ihre Projekte dient.

Ausgangspunkt sind zunächst zwei unterschiedlich wirkende "Interaktionsschemata" typischer Installationen von Wolfram Lakaszus:
Eine interaktive Zone, die auf die Bewegungen der Performerin mit Klängen und Lichtveränderungen reagiert und ein Körpersensor, der durch den Herzrhythmus der Performerin fernsteuernd auf Klänge und Licht Einfluss nimmt.

Im Rahmen der Arbeit in Ennepetal geht es Kocijan und Lakaszus vor allem um die Erweiterung ihrer Grundlagen.

Später - bei der Anwendung des Gelernten arbeiten die beiden sehr ortsspezifisch. Dann werden der Ort selbst, dessen Geschichte, Nutzer und Nutzung konzeptionell einbezogen. Die Installationen (physische Architektur, Klang, Licht) wie die Performances sind immer auch Statements der Künstler zur jeweils vorgefundenen Situation.

Besucher sind erwünscht. Die beiden Künstler interessieren sich für die Wahrnehmungen der Besucher und werden zeitweise Interessierten auch Gelegenheiten zum selber Ausprobieren geben.

Arbeitszeiten im Ladenlokal: Täglich 12 - 18 Uhr

Beteiligte Kolleg*innen

Adriana Kocijan

19. April 2014 » 12 Uhr
24. April 2014 » 18 Uhr

12 Uhr - 18 Uhr
Lokal-Kunst - KunstraumEN
Berninghauser Str. 2
58256 Ennepetal