english
  • Slider notrumpet001
  • Slider 476956701 1280
  • Slider notrumpet003
  • Slider notrumpet002

NoTrumpet – Ceci n'est pas une trompette

Die letzte verbliebene Freiformschmiede Ennepetals wurde 2014 100 Jahre alt. Ihre fast ebenso alten Fertigungsanlagen sind noch immer die Grundlage der Werkzeugfabrik Krenzer.

Der Kunstraum EN nahm das Fest zum Anlass für ein internationales Ausstellungsprojekt.

Zwölf Künstler*innen aus Norwegen, Belgien und Deutschland präsentierten in der alten Schmiede und im angrenzenden Wald ihre Statements zum Jubilar.

Zusammen mit dem Solinger Kollegen Peter Amann entwickelte Wolfram Lakaszus eine - trotz ihrer schroffen und gewichtigen Form - doch diskrete Klanginstallation.  

Ähnlich funktionierend, wie die modernen computerbasierten Drummachines, produzierte die NoTrumpet den perkussiven Klangteppich für die Feierlichkeiten.

Im Turbinenkanal der Fabrik schwebend, spielte das stählerne Klangrad in Zyklen, die durch den Zufluss des Wassers der Ennepe in den Hammerteich bestimmt waren (immer wenn sich im Teich ausreichend viel Wasser angesammelt hat, wird es über die Turbine zurück in die Ennepe geleitet).

 

Kontext

100 Jahre Krenzer Hammer

Beteiligte Kolleg*innen

Peter Amann