english
  • Slider non place flyer futura 300

    Ran Biran

  • Slider rnb 3675 300

    Ran Biran

  • Slider rnb 3754 300

    Ran Biran

  • Slider rnb 4335 300

    Ran Biran

  • Slider rnb 5082 300

    Ran Biran

  • Slider rnb 3812 300

    Ran Biran

NON-PLACE

NON-PLACE ist eine neue globale Marke, die durch den Einsatz verschiedener räumlicher Medien wie z.B. Tanz, Fotografie und Projektionen repräsentiert wird.

Das künstlerische Projekt NON-PLACE erforscht die Beziehungen zwischen Top-Down-Planungssystemen und deren Auswirkungen auf den menschlichen Alltag.

NON-PLACE-Kunst fordert das kritische Bewusstsein um die Auswirkungen der globalen Konsum-Kultur auf unsere gemeinsame Umwelt.

Millionen fahren ihre umweltschädlichen Autos täglich durch verschachtelte Labyrinthe, um an Geld zu gelangen, nur um dieses anschließend in angrenzende Einkaufszentren verbringen. Gleichzeitig wird das Leben von Millionen durch die materiellen und räumlichen Bedingungen eingeschränkt und eine kranke verwundete Umwelt hinterlassen.

NON-PLACE -Produkte reagieren auf die allgemeinen und die spezifischen örtlichen Bedingungen. Sie vermitteln das Gefühl der Anonymität, Desorientiertheit und Missachtung der menschlichen Natur und Größe, in Folge unserer globalen Konsum-Kultur.

Im März 2014 wird in Duisburg der erste temporäre NON-PLACE Concept-Store im Rahmen der 35. Duisburger Akzente eröffnet.

 

Eine Produktion von: 

Kaiser Antonino Dance Ensemble - The Roof-TanzRaum 
und
35. Duisburger Akzente 2014

Beteiligte Kolleg*innen

Avi Kaiser & Sergio Antonino - Choreographen - Israel/Italien
Braha Kunda - Architektin - Israel
Ran Biran - Fotograf - Israel
Wolfram Lakaszus - Medienkünstler - Deutschland